An den Anfang der Seite scrollen




Angebotsmängel in Vergabeverfahren


Zielgruppe: Bieter und Auftragnehmer des ausführenden Gewerbes, Generalunternehmer, Lieferanten, Hersteller, Ausschreibende Stellen, Auftraggeber, Architekten, Ziviltechniker

9. Juni 2022

Werzer´s Hotel Resort Pörtschach, 9210 Pörtschach

Limitierte Teilnehmeranzahl: Maximal 20 Personen

Frühbucherbonus / Rabattsystem

keyboard_double_arrow_down

Angebotsmängel in Vergabeverfahren

Ausführliche Kenntnisse über Angebotsmängel in Vergabeverfahren nach dem Bundesvergabegesetz zählen für Bieter zu den wesentlichen Grundvoraussetzungen, um ein erfolgreiches Angebot zu legen: Denn nur wer die Spielregeln kennt, kann Fehler vermeiden.
Gleiches gilt für ausschreibende Stellen: Nicht nur das Erkennen von Angebotsmängel ist entscheidend, sondern auch die entsprechende Vorgehensweise für die rechtskonforme Vergabe. In diesem Seminar, ergänzt mit vielen Beispielen aus der Praxis, holen Sie sich Ihren Wissensvorsprung!

Zielgruppe: Bieter und Auftragnehmer des ausführenden Gewerbes, Generalunternehmer, Lieferanten, Hersteller, Ausschreibende Stellen, Auftraggeber, Architekten, Ziviltechniker


Ihre Referentin
Mag. iur. Claudia Ferchland-Lechner
Wann?
Donnerstag, 9. Juni 2022, 09:00-16:00 Uhr
Wo?
Werzer´s Hotel Resort Pörtschach, 9210 Pörtschach

Wenn das Seminar wegen CORONA Einschränkungen nicht als Präsenzseminar möglich sein sollte, dann findet es am gleichen Tag als Webinar statt.


Ihre Referentin:
Mag.iur. Claudia Ferchland-Lechner


Wann?
Donnerstag, 9. Juni 2022, 09:00-16:00 Uhr


Wo?
Werzer´s Hotel Resort Pörtschach, 9210 Pörtschach

Wenn das Seminar wegen CORONA Einschränkungen nicht als Präsenzseminar möglich sein sollte, dann findet es am gleichen Tag als Webinar statt.


Limitierte Teilnehmeranzahl: Maximal 20 Personen


INHALT DES SEMINARS

Auslegung von unklaren Ausschreibungsbestimmungen
  • Auslegungsspielraum
  • Aufklärungsersuchen
  • Präklusion

Angebotsöffnung
  • Angebotsöffnungsprotokoll – Mindestinhalt
  • Umgang mit verspäteten/ verschlossenen/ unverschlossenen Angebote
  • Angebotsöffnung bei elektronischen Vergabeverfahren

Angebotsprüfung
  • Rahmenbedingungen
  • Prüfumfang
  • Prüfpflicht
  • Prüfberichte
  • Vertiefte Angebotsprüfung: Voraussetzungen und Vorgehensweise
  • Aufklärungspflichten des Auftraggebers

Mängel im Angebot – behebbare und unbehebbare Mängel
  • Abgrenzung behebbare und unbehebbare Mängel
  • Mängel bei: Eignungsnachweisen, Rechenfehler, Unterfertigungen, Preisgestaltung, Angaben zu Subunternehmer, Mehrfachbeteiligungen von Unternehmen in einem Vergabeverfahren, Bietergemeinschaften, AGB, Begleitschreiben, Referenzen, Alternativ- und Abänderungsangebote

Ausschluss von Bietern – Ausscheiden von Angeboten
  • Zwingende Ausschlussgründe
  • Vorgehen
  • Dokumentationspflichten

Rechtsschutz – Möglichkeiten des Bieters
  • Bis zur Angebotsöffnung – zwischen Angebotsöffnung und Zuschlagsentscheidung – nach Zuschlagsentscheidung


KOSTEN PRO PERSON EUR
640,-


Frühbucherbonus!
Bei Anmeldung bis 25. Mai 2022 nur EUR 590,-
Rabattsystem!
Ab dem 2.Teilnehmer eines Unternehmens EUR 50,- Ermäßigung

Diese Leistungen sind inkludiert:

  • Seminarunterlagen
  • Begrüßungskaffee
  • Pausenimbisse/Seminargetränke
  • 3-gängiges Mittagessen/Getränke
  • Teilnehmerliste
  • Teilnahmebestätigung

Preis exklusive MwSt.


IHRE REFERENTIN

Mag. iur. Claudia Ferchland-Lechner

Mag. iur. Claudia Ferchland-Lechner
Geschäftsführerin der CLC Consulting

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
  • Gerichtspraxis im OLG Sprengel Wien
  • Mitarbeiterin der VMC Vergabe Management Consulting GmbH
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss 0.18 des Österreichischen Normungsinstitutes
  • Leitung von Schulungen und Seminaren
  • diverse Vortragstätigkeiten
  • 2007 Gründung der CLC
  • 2012 ausgebildeter Businesscoach
  • Begleitung von Auftragnehmern und Auftraggebern bei Vergabeverfahren




VERANSTALTUNGSORT

Die modern ausgestatteten Tagungsräume im Werzer´s Hotel Resort Pörtschach, das direkt am Ufer des Wörthersees liegt, bilden den idealen Rahmen für unsere Veranstaltung.

Wezer´s Hotel Resort Pörtschach
Werzerpromenade 8
9210 Pörtschach


Das Hotel verfügt über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung.
Karte anzeigen

 Wezer´s Hotel Resort Pörtschach

Sie parken am großen Werzer's Parkplatz bei der Tennisanlage, der nur wenige Schritte vom Hotel entfernt ist.

Nächtigungsmöglichkeit gibt es bei Bedarf direkt im Haus. Zimmer buchen

Wenn das Seminar wegen CORONA Einschränkungen nicht als Präsenzseminar möglich sein sollte, dann findet es am gleichen Tag als Webinar statt.


SEMINAR-ANMELDUNG


Name des Seminarteilnehmers:


2. Seminarteilnehmer


3. Seminarteilnehmer


*= Pflichtfelder

Kosten pro Person EUR 640,- (exklusive MwSt.)
Frühbucherbonus! Bei Anmeldung bis 25. Mai 2022 nur EUR 590,-
Ab dem 2.Teilnehmer eines Unternehmens EUR 50,- Ermäßigung

Seminargebühr und Stornobedingungen:
Eine verbindliche Anmeldung erfolgt durch schriftliche, auch formlose Bekanntgabe des Teilnahmewunsches per Online-Buchung oder E-Mail. Ein Seminarplatz gilt jedoch erst dann fix reserviert, wenn die vollständige Teilnahmegebühr bei INFO-TECHNO Baudatenbank GmbH eingelangt ist.
Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierungen ab 15 Tage vor Seminarbeginn 50 % des Seminarbetrages anfallen. Bei Stornierungen oder Nicht Erscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Stornierungen können nur schriftlich per E-Mail an seminare@bdb.at entgegengenommen werden. Bei einer Umbuchung auf einen Folgetermin bleibt die ursprüngliche Rechnung inkl. der Fälligkeit gültig. Selbstverständlich kann von Ihnen eine Ersatzperson nominiert werden. Sollte der Rechnungsempfänger die ihm übermittelte Rechnung nicht fristgerecht bezahlen, behält sich INFO-TECHNO Baudatenbank vor, die Teilnahmegebühr dem Teilnehmer persönlich in Rechnung zu stellen.

Seminartitel:
Angebotsmängel in Vergabeverfahren
Seminartermin:
Donnerstag, 9. Juni 2022 9:00 Uhr – 16:00 Uhr